Dokumentationen

Angelika Rainer - Die Kletterkoenigin

Die junge Meranerin Angelika Rainer ist dreifache Weltmeisterin im Eisklettern. Bereits mit zwölf beginnt sie ihr gezieltes Klettertraining und macht sich schnell einen Namen als großes Talent. 2008 gewinnt sie erstmals den Eiskletterweltcup in der Schweiz. Die Wettkämpfe im Eisklettern finden im Winter statt, im Sommer hingegen trainiert Angelika Rainer Eisklettern ohne Eis, mit Pickel und Steigeisen. Auf blankem Fels, meist überhängend. Aus dieser Trainingsmethode hat sich im Laufe der letzten Jahre eine neue Kletterdisziplin entwickelt. Angelika Rainer perfektioniert ihre Technik und ihren ungewöhnlichen Kletterstil. Ende 2017 gelingt ihr schließlich, was niemand für möglich hielt: Sie klettert als erste Frau der Welt den Schwierigkeitsgrad D15. Die Route liegt in einer Grotte unweit des Fedaiapasses im Herzen der Dolomiten. Der Film "Die Kletterkönigin" porträtiert die junge Ausnahmeathletin. Die Filmemacher begleiten sie bei ihrer bislang größten sportlichen Herausforderung.
https://www.youtube.com/watch?v=gaJW6hwMq0I

Produktion: Markus Frings

Gestalter: Markus Frings

Erscheinungsjahr: 2018